Hier lernte die Jeans laufen


    Das Ebinger Traditionsgeschäft Sander-Engel feierte 2012 50-jähriges Bestehen. Zu den Pionieren zählten Karl Engel, dessen Tochter Lore Sander sowie deren Ehemann Hans Sander.


    Der Vorreiter des heutigen Unternehmens wurde 1935 von Karl Engel gegründet, der Berufsbekleidung anbot - ein Bereich, der immer noch eine Domäne von Sander-Engel ist. Nach dem Tod von Karl Engel übernahm dessen Tochter Lore Engel das Geschäft.
    Karl Engel                                    Lore Engel                                Hans Sander

    1957 heiratete sie Hans Sander und es folgte 1962 die Gründung des Unternehmens Sander-Engel in der Ebinger Schmiechastraße (Bild links). Weil damals der Lagerplatz für die Klamotten nicht ausreichte, diente sogar die Badewanne als Klamottenablage und das heimische Badezimmer als Verkaufsfläche. Selbst die Garage diente als Jeans-Schuppen.

    In den 1970er Jahren stieg nun auch Hans Sander mit ins Geschäft ein und so wurde 1978 das erste amerikanische Modefachgeschäft "American Shop" in der Gartenstraße 26 mit Berufsbekleidung eröffnet.

    1991 folgte der Ausbau mit dem Bereich "Streetlife" in der benachbarten Gartenstraße 28.

    Nach dem Tod von Hans Sander 2003, übernahm sein Sohn Jochen Sander, der zuvor schon das "Streetlife" führte, auch den "American Shop" mit Berufskleidung.

    Heute teilt sich das Unternehmen Sander-Engel in drei Geschäftsbereiche: House of Jeans, Streetlife und Work Wear.

    Sander Engel | Gartenstraße 26 | 72458 Albstadt-Ebingen | Telefon: 07431/2550 | Fax: 07431/54165 | Email: sander-engel@t-online.de
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-19.00 Uhr, Sa. 9.00-15.00 Uhr

    Impressum